Erneuerung und Erweiterung, Schweizer Paraplegiker Zentrum, Nottwil

Das Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) stösst heute an seine Kapazitätsgrenzen. Mit einer Erneuerung und Erweiterung soll den steigenden Bevölkerungszahlen, Menschen, die immer älter und dadurch zunehmend krankheitsbedingt querschnittgelähmt werden, auch weiterhin gerecht werden können.

Umbau Wohn- und Geschäftshaus, Zürich

Mit dem Umbau der Liegenschaft wurde im April 2016 begonnen.
Umbau und Sanierung eines Wohn- und Geschäftshauses mit 18 Wohnungen und Dienstleistungsfläche im Erdgeschoss

Neubau Technikzentrale TZ-SUED, Universitätsspital Zürich

Die neue Technikzentrale SUED - ein Rundgang
mit Stefan Zihlmann von Hemmi Fayet Architekten
19. September 2016 um 11.07 Uhr, von Anselm Schwyn, Redaktor USZ

Die neue Technikzentrale Süd (TZ-SUED) am USZ soll künftig die Versorgung der umliegenden Gebäude und des darüber in den kommenden Jahren realisierten Modulbaus sicherstellen. Die unterirdische Technikzentrale hat zudem eine direkte Verbindung zum MR-Zentrum, so dass die heute bestehenden Versorgungsengpässe dort ebenfalls gelöst werden.

Über zwei Stockwerke in die Tiefe finden sich Kalt- und Warmwasserspeicher, Transformatoren, Rohre für aktuelle und zukünftige Energie-, Daten- und Gasleitungen und, und, und. Geplant und während dem Bau betreut wird die Technikzentrale Süd vom Architekturbüro Hemmi Fayet Architekten AG in Zürich. Zuständig dort ist Stephan Zihlmann, MSc ETH Arch, der uns auf einen Rundgang in den Neubau mitgenommen hat. Erfahren Sie im Video-Rundgang mehr über die Dimensionen, die Bautechnik und die Aufgaben der Technikzentrale Süd.

Neubau Technikzentrale TZ-SUED, Universitätsspital Zürich

Der Neubau schreitet immer weiter voran. Die Bilder zeigen die Baustelle im Dezember 2015.
Da die vorhandene Energieversorgung des USZ an ihre Kapazitätsgrenzen stösst, wird eine neue Technikzentrale erstellt. Die unterirdische Technikzentrale wird in den Bestand eingegliedert und sorgt so für eine zukünftige Versorgung der umliegenden Trakte. Der Bau der Technikzentrale erfolgt unterirdisch, damit nach ihrer Fertigstellung der denkmalgeschützte Park wiederhergestellt werden kann.

Neubau Technikzentrale TZ-SUED, Universitätsspital Zürich

Da die vorhandene Energieversorgung des USZ an ihre Kapazitätsgrenzen stösst, wird eine neue Technikzentrale erstellt. Die unterirdische Technikzentrale wird in den Bestand eingegliedert und sorgt so für eine zukünftige Versorgung der umliegenden Trakte. Der Bau der Technikzentrale erfolgt unterirdisch, damit nach ihrer Fertigstellung der denkmalgeschützte Park wiederhergestellt werden kann.

Umbau Neonatologie, Winterthur

Die bestehende Station der Neonatologie soll angepasst und erweitert werden. Hierzu sollen jetzige Büros in Patientenzimmer umgenutzt und kleinere räumliche Anpassungen vorgenommen werden.

Brush-Up Bürogebäude, Glattbrugg

Aufwertung des Gebäudes durch ein Fassaden-Brush-Up, Umbau der Eingangs- und Treppenhaussituation im Erdgeschoss, Ersatz der alten Liftanlage und Brush-Up des Treppenhauses und der Erschliessung des Gebäudes

Neubau Tiefgarage, Schweizer Paraplegiker Zentrum, Nottwil

Neubau einer zweigeschossigen Tiefgarage mit rund 240 Parkplätzen und Sanierung der bestehende Tiefgarage des Seminarhotels (SHS). Die neue Tiefgarage liegt teils unter Terrain zwischen bestehenden Gebäuden und ragt auf der kurzen Seite zum SPZ hingewandt, eingeschossig aus dem Boden. Die neue Einstellhalle wird durch die bestehende Tiefgarage des Seminarhotels erschlossen unterirdisch mit den bestehenden Gebäuden aus dem Areal verbunden.