Sammlungen Toni-Areal, Zürich

14.05.2015
Bauherr: Museum für Gestaltung-Schaudepot, Kanton Zürich
Projektumfang: Die vier Sammlungen vom Museum für Gestaltung – Plakatsammlung, Designsammlung, Kunstgewerbesammlung und Grafiksammlung waren bis 2014 auf fünf verschiedene Standorte verteilt. Alle Sammlungen mit über 500'000 Objekten sollten an einem Standort zusammen geführt werden. In einer Machbarkeitsstudie wurde aufgezeigt, dass ein Sammlungszentrum im Toni-Areal realisierbar ist. Für den neuen Standort wurde ein Lager,- und Sammlungsprojekt erarbeitet. Dies bildete die Grundlage für die Umzugsplanung. Während acht Monaten erfolgte der Umzug aller vier Sammlungen in das Toni-Areal.
Leistungen Hemmi Fayet: Machbarkeitsstudie, Planung Lager,- und Sammlungsprojekt, Planung Ausstattung und Gestelle, Koordination Ausstattung, Umzugsleitung

Blick in das Herzstück der Sammlung, das Hochregal.
Büro der Sammlung, mit Blick in das Hochregal.
Das Lager der Grafiksammlung beherbergt eine schweizweit einzigartige Sammlung für Grafikdesign.
Ein Blick in die Compactusanlage, auf die Marionetten der Kunstgewerbesammlung.
In der Plakatsammlung lagern über 350'000 Plakate.
Im Textillager werden sämtliche Objekte aus textilen Materialen gelagert.
Im Lager für Holz,- und Musikobjekte herrscht ein spezielles Klima.